• Bild01
  • Bild02
  • Bild03
  • Bild04

Was tun bei beschlagenen Fenstern?

Beschlagene Fenster – das Problem kennt fast jeder. Besonders häufig tritt es im Frühjahr, Herbst und Winter auf, da es zu großen Temperaturunterschieden im Tagesverlauf und einer erhöhten Luftfeuchtigkeit kommt.

 

beschlagene fenster gro

Dabei ist zu bedenken, dass die Kondenswasserbildung ein völlig normaler physikalischer Vorgang ist. Man trägt täglich selbst zu diesem Prozess bei, u.a. durch Aktivitäten wie Kochen, Waschen oder Bügeln. Dabei steigt die Menge an Wasserdampf und die Wahrscheinlichkeit der Tropfenbildung. Wasserdampf kondensiert auf Glasscheiben, wenn die Temperatur an der Scheibe niedriger als bzw. gleich hoch wie die Taupunkttemperatur für die jeweilige relative Luftfeuchtigkeit ist. Da dieses Phänomen auf eine zu große Luftfeuchtigkeit und schlechte Lüftung des Raums zurückzuführen ist, sollte auf die korrekte Frischluftzuführung in den Räumen geachtet werden.

Dies ist äußerst wichtig, weil eine erhöhte Luftfeuchtigkeit in der Wohnung negative Auswirkungen auf die Gesundheit hat und u.a. zu Schimmelflecken an der Wand rund um die Fenster führt, wodurch die Gebäudestruktur und die Zimmereinrichtung beschädigt werden können. Weitere Folgen können unangenehme Gerüche im Haus, Atemwegserkrankungen und Konzentrationsverlust sein.

Deswegen ist es wichtig, auf die korrekte Luftfeuchtigkeit in der Wohnung zu achten. Der empfohlene Wert für die Luftfeuchtigkeit in geschlossenen Räumen liegt bei 40-50%. Um das richtige Niveau zu garantieren, muss vor allem eine korrekte natürliche Lüftung oder Zwangslüftung vorhanden sein, die entsprechend an den jeweiligen Raum bzw. das Gebäude angepasst ist. Ergänzen kann ein geeignetes Beschlagsystem eingesetzt werden, das den Luftwechsel durch eine Fuge zwischen Rahmen und Flügel ermöglicht und die Wahrscheinlichkeit der Kondensation von Wasserdampf verringert.

Moderne Fenster sind qualitativ hochwertige Produkte, deren Parameter europäischen Standards entsprechen. Sie verfügen über moderne Beschläge, die die problemlose Handhabung und Nutzung ermöglichen. Die Beschläge garantieren dank der zusätzlichen Kippposition zudem eine bessere Belüftung, die sog. „Spaltlüftung“. Die Mikroventilationsfunktion mit integrierter Schere ermöglicht die Positionierung des Griffs in einem 45°-Winkel. So wird die korrekte Luftzirkulation erleichtert und die Wahrscheinlichkeit der Kondensation von Wasserdampf ist geringer. Alle Fenster von ALUTHERM verfügen standardmäßig über einen Schließmechanismus mit Mikroventilation.

Um die korrekte Luftzirkulation zu gewährleisten und das Beschlagen der Scheiben zu vermeiden ist es zudem wichtig, beim Kauf des Fensters auf ein geeignetes Glaspaket zu achten und eine Kombination mit einer warmen Kante zu wählen, d.h. am besten mit einer Kunststoffkante, die die thermische Brücke deutlich reduziert. So wird das Beschlagen  der Scheibenränder minimiert.